karrieretipps.de Karriere Top 10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber

Top 10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber

Top 10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber
© wavebreakmedia / shutterstock.com
Jana F. am 17.02.2017 | 0 Kommentare
Inhalt:
  1. 10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber 
    1. 1. Sichere Jobs 
    2. 2. Kommunikation
    3. 3. Regelmäßiger Kontakt 
    4. 4. Selbstbestimmtes Arbeiten
    5. 5. Karrierechancen
    6. 6. Ein faires Gehalt
    7. 7. Work-Life-Balance
    8. 8. Eine gemeinsame Mission
    9. 9. Gesundheit
    10. 10. Individuelle Stärken fördern

Es muss nicht immer ein Billardtisch im Foyer sein. Hängematten zum Entspannen während der Mittagspause oder gläserne Designer-Tische sind auch nicht nötig. Was braucht es, damit Mitarbeiter langfristig zufrieden sind, und man damit von einem Top-Arbeitgeber sprechen kann? Egal ob Sie selbst Geschäftsführer eines Unternehmens sind, und daran arbeiten möchten, Ihren Betrieb für Fachkräfte attraktiver zu machen, oder ob Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sind: Entdecken Sie hier die Top 10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber! 

10 Eigenschaften attraktiver Arbeitgeber 

Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken dazu machen, was einen guten Arbeitgeber für Sie ganz persönlich ausmacht. Was die generellen Eigenschaften eines attraktiven Arbeitgebers ausmachen, so kann es größere individuelle Unterschiede geben. Was für den einen ein großer Pluspunkt ist, kann beim Nächsten als Minuspunkt gewertet werden. Dennoch haben diejenigen Arbeitgeber, die von der Mehrheit als attraktive Arbeitgeber eingestuft werden, viele Gemeinsamkeiten. Einige davon stellen wir Ihnen im Folgenden vor. 

1. Sichere Jobs 

Ein sicherer Arbeitsplatz ist das, was sich jeder Arbeitnehmer am meisten wünscht. Wer sich ständig darüber Gedanken machen muss, ob sein Job in drei Monaten immer noch existiert, der hat auch keinen Grund, sein Bestes zu geben. Niemand investiert all seine Energie in eine ungewisse Zukunft. Diese ständige Sorge um die eigene Existenzgrundlage raubt sehr viel Kraft, die dann in Form qualitativer Arbeitsleistung im Berufsalltag fehlt. Ein Arbeitgeber, der finanziell gut gestellt ist und auch unvorhersehbare, schwere Zeiten ohne Personalkürzungen überstehen kann, gilt für die meisten als attraktiver Arbeitgeber.

2. Kommunikation

Schaut man sich diverse Arbeitgeberbewertungen im Internet an, dann lautet einer der häufigsten Kritikpunkte: Fehlende Kommunikation. Wenn eine Abteilung nicht weiß, was die Chefetage tut, Entscheidungen nicht kommuniziert werden und auch zwischen verschiedenen Abteilungen und Teams keine Transparenz herrscht, dann führt das meist zu Unzufriedenheit auf allen Seiten. Im schlimmsten Fall endet dies damit, dass Alle innerhalb eines Unternehmens gegeneinander arbeiten. Eine gute Kommunikationskultur zeichnet einen attraktiven Arbeitgeber aus. Mitarbeiter wünschen sich, dass Entscheidungen nicht nur direkt kommuniziert werden, sondern dass diese auch ein Mitspracherecht haben. Dadurch zeigt ein Unternehmen seinen Mitarbeitern Respekt und Wertschätzung. Arbeitnehmer möchten wissen, was im Unternehmen passiert, und das ist auch ihr gutes Recht, schließlich sind sie ein wichtiger Bestandteil von diesem.

3. Regelmäßiger Kontakt 

Ein Vorgesetzter, der seine Arbeitnehmer nur einmal im Jahr zum Jahresgespräch sieht, ist kein besonders guter Chef. Besser ist es, wenn Arbeitnehmer und Vorgesetzter in regelmäßigem Kontakt sind. Regelmäßiges Feedback lässt Mitarbeiter wissen, wo sie stehen, und Probleme im Arbeitsumfeld können viel schneller und besser angesprochen und beseitigt werden. Außerdem stärkt man damit das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Chef und Angestellten, was sich positiv auf das Betriebsklima auswirkt. Ein Arbeitgeber, der regelmäßig mit seinen Angestellten spricht, kann auch viel besser auf deren individuelle Karrierewünsche eingehen.

4. Selbstbestimmtes Arbeiten

Flexibilität bei der Ausübung der eigenen Arbeit zählt ebenfalls zu einem wichtigen Kriterium eines guten Arbeitgebers. Angestellte wünschen sich, dass nicht der gesamte Arbeitstag fremdgesteuert wird, sondern dass sie sich selbst die Herangehensweise an eine bestimmte Aufgabenstellung aussuchen können. Schließlich wurden sie ja auch als Profis in ihrem Gebiet eingestellt. Und einen Profi sollte man ruhig „machen lassen“. Bis ins letzte Detail durchgeplante Arbeitsanweisungen schränken die Mitarbeiter sehr ein, sodass es weder zu einem Wachstum noch zur individuellen Entfaltung kommen könnte. Ein Chef, der selbstbestimmtes Arbeiten zulässt, ist dagegen gern gesehen!

5. Karrierechancen

Arbeitnehmer wünschen sich eins: Perspektive. Die persönliche Karriere sollte mit der Anstellung in einem Unternehmen nicht ihren Höhepunkt erreicht haben. Interne und externe Schulungen, finanzielle Unterstützung von Weiterbildungsangeboten, aber auch eine regelmäßige Erweiterung und Anpassung des persönlichen Aufgabengebiets machen einen Arbeitgeber für Arbeitnehmer interessant. Wer die Karriereleiter erklimmen möchte, der sollte dabei so gut es geht unterstützt werden. Kann ein Arbeitgeber keine weiteren Karrierechancen bieten, verlassen ambitionierte Fachkräfte das Unternehmen. 

6. Ein faires Gehalt

Mitarbeiter freuen sich über ein faires Gehalt, dass den tariflichen Bestimmungen entspricht und sich nicht an der Untergrenze befindet. Attraktive Arbeitgeber erkennt man auch daran, dass Zusatzleistungen wie ein Weihnachts- oder Urlaubsgeld selbstverständlich sind. Eine Gratifikation für eine gute Teamleistung oder einen ausgezeichneten Jahresabschluss runden das perfekte Bild ab. Wenn die Firma Erfolg hat, dann sollte alle, die an diesem Erfolg beteiligt waren, nämlich die Angestellten, auch davon profitieren. Auch Mitarbeiterrabatte erfreuen sich großer Beliebtheit, weil Arbeitgeber damit ihre Wertschätzung gegenüber den Angestellten zeigen.

7. Work-Life-Balance

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist heutzutage für viele Arbeitnehmer eine Grundvoraussetzung, bevor ein neuer Job angenommen wird. Attraktive Arbeitgeber haben sich auf diese Bedürfnisse eingestellt, und bieten dementsprechend flexible Arbeitszeiten, aber auch die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten. Aus Firmenevents werden Familienevents. Partner und Kinder der Angestellten sind gern gesehene Gäste.

8. Eine gemeinsame Mission

Ein ausgezeichneter Arbeitgeber hat immer eine Mission, mit der sich seine Mitarbeiter identifizieren können. Gemeinsam wird leidenschaftlich ein „höheres Ziel“ verfolgt. Ein involviertes und engagiertes Unternehmen ist auch ein attraktives Unternehmen. Es geht nicht mehr nur darum, Geld zu verdienen. Jobs müssen einen Sinn haben. Arbeitgeber, die keinen Sinn in ihrem Job finden, suchen früher oder später das Weite, um ihre Arbeitskraft in etwas zu stecken, dass sie voll und ganz erfüllt. Ein attraktiver Arbeitgeber zeigt seinen Mitarbeitern den Mehrwert, den Sie erzeugen.

9. Gesundheit

Einem attraktiven Arbeitgeber liegt die Gesundheit seiner Mitarbeiter am Herzen, denn nur von gesunden und fitten Arbeitnehmern haben Unternehmen langfristig etwas. Ein Fitnessraum oder Rabatte im örtlichen Fitnessstudio sind da gern gesehene Optionen. Firmen können aber auch Sportevents veranstalten. Es muss nichts Großes sein, es kann sich dabei auch im eine Gruppe von Arbeitnehmern handeln, die zwei Mal pro Woche nach Feierabend gemeinsam Joggen geht. Auch die kostenlose oder kostengünstige Bereitstellung von frischem Obst ist ein Bonus, welcher die Attraktivität eines Unternehmens auf einfache Art und Weise steigern kann.

10. Individuelle Stärken fördern

Ein Sachbearbeiter, der eine Leidenschaft für Fotografie hat und richtig gute Fotos schießen kann, sollte dazu ermutigt werden, die Produktfotos des Unternehmens zu schießen. Ein besonders kreativer Mitarbeiter aus der IT-Abteilung sollte in der Lage sein, seine Ideen mit der Marketingabteilung austauschen zu können. Ein hervorragender Arbeitgeber erkennt die individuellen Stärken seiner Angestellten und fördert diese. Wenn jeder in einem Unternehmen seine Talente einbringen kann, ist nicht nur eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch Erfolg vorprogrammiert!

Quellen:

smallbusiness.chron.com | How to Make a Company Attractive to Work For

thebalance.com | Are You an Employer of Choice? 

recruiter.com | How to Be One of the World's Most Attractive Employers

Bild: Jana F.
Jana F. (128 Artikel)

Jana Fast ist studierte Sprachwissenschaftlerin und arbeitet derzeit als Online-Redakteurin bei der Ideenkraftwerk GmbH. Erfahrungen sammelte sie im Online-Recruitment einer Jobbörse, aber auch in einer Marketing-Agentur. Mit Fortbildungen in New York und einem Studium der Literatur in Spanien eignete sie sich interkulturelle Kompetenz und ein tieferes Sprachverständnis an.

Letzte Artikel
Weitere Tipps für Ihre Karriere
Zoom Fatigue: So wirken Sie der Müdigkeit bei Videokonferenzen entgegen
© Rido | shutterstock.com
Zoom Fatigue: So wirken Sie der Müdigkeit bei...

Ein neues Wort geistert durch die Welt, durch unsere Büros und durchs Homeoffice. Haben Sie schon einmal von Zoom Fatigue gehört? Auch wenn Sie diese...

Die Stimme als Erfolgsfaktor im Beruf: So hört man Ihnen zu
© SmartPhotoLab | shutterstock.com
Die Stimme als Erfolgsfaktor im Beruf: So hört man Ihnen zu

Vielleicht haben Sie es auch schon einmal erlebt. Sie sind Teilnehmer eines Meetings und Sie haben Schwierigkeiten, sich auf den Vortrag des Referenten zu...

Business Intelligence (BI): Daten erfolgreich auswerten und einsetzen!
© NicoElNino | shutterstock.com
Business Intelligence (BI): Daten erfolgreich auswerten...

Unternehmen stehen angesichts des technologischen Fortschritts und der schon längst unüberschaubaren Datenmengen – gemeinhin als Big Data bezeichnet...

Viel Erfolg bei Ihrer Jobsuche!

Auf karrieretipps.de finden Sie täglich aktuelle Stellenangebote aus Ihrer Umgebung.