karrieretipps.de Karriere Mitarbeiterbindung: So halten Sie qualifizierte...

Mitarbeiterbindung: So halten Sie qualifizierte Mitarbeiter im Unternehmen!

Mitarbeiterbindung: So halten Sie qualifizierte Mitarbeiter im Unternehmen!
© Sushiman | shutterstock.com
Lillia Seifert am 26.04.2021 | 0 Kommentare
Inhalt:
  1. Was genau ist Mitarbeiterbindung?
  2. Mitarbeiterbindung: Warum ist sie so wichtig?
  3. Personalmanagement: Daran erkennen Sie einen guten Mitarbeiter
  4. Mitarbeiterzufriedenheit: Der Schlüssel zur erfolgreichen Bindung
  5. 8 Maßnahmen zur Bindung qualifizierter Mitarbeiter
    1. Maßnahme 1: Wettbewerbsfähige Gehalts- und Leistungspakete
    2. Maßnahme 2: Angenehme Arbeitsatmosphäre und Arbeitskultur
    3. Maßnahme 3: Weiterbildungsmöglichkeiten und Schulungen
    4. Maßnahme 4: Wertschätzung und Anerkennung
    5. Maßnahme 5: Feedbackkultur, Offenheit und Kommunikation
    6. Maßnahme 6: Work-Life-Balance und flexible Arbeitsbedingungen
    7. Maßnahme 7: Respektvolle Mitarbeiterführung auf Augenhöhe
    8. Maßnahme 8: Teamarbeit und Teamentwicklung

Der Albtraum jeder Führungskraft: Einer der qualifiziertesten Mitarbeiter kündigt aus heiterem Himmel. Eine solche Situation wirft jeden Unternehmer erst einmal aus der Bahn, denn nun muss umstrukturiert werden und es kommen einige neue Herausforderungen zu den alltäglichen Aufgaben dazu. Zudem muss natürlich schnellstmöglich ein geeigneter Ersatz für die verlorene Arbeitskraft her – und das ist bekanntlich schwerer als gedacht. Daher sollten Sie es gar nicht erst so weit kommen lassen. Wir haben die besten Maßnahmen zur Bindung Ihrer Angestellten zusammengetragen, damit Sie Talente so lange wie möglich in Ihrem Unternehmen halten können!

Was genau ist Mitarbeiterbindung?

Mitarbeiterbindung beschreibt alle Maßnahmen und Strategien, die ein Unternehmen ergreift, um seine Mitarbeiter zu halten. Gute oder schlechte Mitarbeiterbindung innerhalb einer Organisation zeigt sich in der Stärke der Fluktuation sowie in der Qualität der Arbeitskräfte. Um die Angestelltenfluktuation zu minimieren und die positive Atmosphäre innerhalb des Kollegiums zu erhalten, sollten Sie sich erst einmal der Relevanz von Maßnahmen zur Bindung von Mitarbeitern bewusst werden.

Mitarbeiterbindung: Warum ist sie so wichtig?

Der starke Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt macht Maßnahmen zur Bindung der vorhandenen Mitarbeiter unerlässlich. Positive und motivierte Arbeitskräfte sind einer der wichtigsten Bausteine eines erfolgreichen Unternehmens. Starke Fluktuation von Mitarbeitern erhöht die Firmenausgaben unnötig und hat zudem negativen Einfluss auf die Arbeitsmoral des gesamten Teams.
Aufgrund dessen sollten Sie ein klares Programm mit Maßnahmen und Strategien einführen, um sicherzugehen, dass die wichtigsten Angestellten bei Ihnen bleiben, eine ausgeglichene Arbeitsatmosphäre herrscht und Leistung, Performance und Produktivität auf einem hohen Level bleiben.

Mitarbeiterbindung ist aus den folgenden Gründen besonders wichtig:

  • Verbesserte Rekrutierungsmaßnahmen: Effektive Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung beginnen meist bereits während des Rekrutierungsprozesses.
  • Geringe Mitarbeiterfluktuation: Führungskräfte in Unternehmen setzen Strategien zur Mitarbeiterbindung ein, um die Fluktuation niedrig und die Qualität der Mitarbeiter auf einem hohen Level zu halten.
  • Gesteigerte Leistung und Produktivität: Methoden zur Mitarbeiterbindung helfen dabei, die Produktivität innerhalb einer Organisation zu fördern.
  • Kosteneffizienz: Ein Unternehmen profitiert wirtschaftlich von Strategien zur Bindung der Angestellten aufgrund eines direkten Effektes auf die Führungsmethoden.
  • Höhere Arbeitsmoral und Motivation: Zufriedene Mitarbeiter, die gerne arbeiten und sich in der Atmosphäre wohlfühlen, bleiben Unternehmen länger erhalten.

Personalmanagement: Daran erkennen Sie einen guten Mitarbeiter

Als Führungskraft liegt es in Ihrer Verantwortung, ein qualifiziertes Team an Mitarbeitern zusammenzustellen und schließlich dafür zu sorgen, dass alle zufrieden sind, produktiv arbeiten und dem Unternehmen möglichst lange erhalten bleiben. Um Strategien und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung einzusetzen, ist es vorerst notwendig, auch genau erkennen zu können, welcher Mitarbeiter die nötigen Qualitäten mitbringt.

Daher haben wir hier die wichtigsten Eigenschaften eines guten Mitarbeiters aufgelistet:

  • Leidenschaft und Motivation
  • Starke Arbeitsmoral und Ethik
  • Ehrlichkeit und Loyalität
  • Selbstbewusstsein
  • Ehrgeiz und Zielstrebigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kritisches Denken
  • Führungsqualitäten
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Mitarbeiterzufriedenheit: Der Schlüssel zur erfolgreichen Bindung

Damit Sie als Manager oder Führungskraft erfolgreich Strategien und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung einsetzen können, sollten Sie sich zunächst in die Rolle eines Angestellten versetzen. Dabei wird schnell klar, dass man sich in dieser Position nur langfristig an ein Unternehmen binden möchte, wenn man dort wirklich zufrieden ist.

Daraus ergibt sich der Schlüssel zur wirksamen Bindung qualifizierter Angestellter: Mitarbeiterzufriedenheit. Dabei ist zu beachten, dass keine Arbeitskraft der anderen gleicht und sie sich in ihren Zielen, Wünschen und Bedürfnissen voneinander unterscheiden. Allerdings haben sie eine Gemeinsamkeit: Zufriedenheit im Job und mindestens nach ihrem Marktwert, wenn nicht noch besser bezahlt zu werden.

8 Maßnahmen zur Bindung qualifizierter Mitarbeiter

Damit die Bindung Ihrer qualifizierten Mitarbeiter gelingt, sollten Sie auf allen Ebenen der Beziehung zwischen Vorgesetzten und Arbeitnehmern handeln. Entwickeln Sie Ihren persönlichen Plan mit Strategien und Methoden, die Ihre Mitarbeiter glücklich machen.

Hier sind unsere acht besten und wichtigsten Maßnahmen, wie Sie Mitarbeiter erfolgreich an Ihr Unternehmen binden können:

Maßnahme 1: Wettbewerbsfähige Gehalts- und Leistungspakete

Wenn Sie Ihre Top-Talente im Unternehmen behalten möchten, dann müssen Sie diese gut bezahlen. Dabei können Sie sich an diesen Punkten orientieren:

  • Fähigkeiten und Erfahrungen des Angestellten
  • Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt
  • Regionaler Vergleich von Gehältern
  • Dienstalter des Mitarbeiters

Sie sollten jedoch beachten, dass ein hohes Gehalt nicht immer verhindert, dass ein Mitarbeiter zu einem anderen Arbeitgeber wechselt. Weitere Gründe für eine Kündigung können Wettbewerbsvorteile wie etwa eine betriebliche Altersvorsorge sein. Achten Sie darauf, weitere gute monetäre Konditionen zu bieten wie einen Firmenwagen, Erstattung der Benzinkosten oder ein Betriebshandy.

Maßnahme 2: Angenehme Arbeitsatmosphäre und Arbeitskultur

Das Arbeitsumfeld entscheidet maßgeblich über die Zufriedenheit eines Angestellten. Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten jeden Tag an einem Ort arbeiten, an dem Sie sich überhaupt nicht wohlfühlen. Neben der Atmosphäre spielen auch Sicherheit und Komfort eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sollten Sie als Führungskraft dafür sorgen, dass Sie die Temperatur am Arbeitsplatz regulieren können und die Ausstattung angemessen ist.

Des weiteren ist die Arbeitskultur entscheidend für die Mitarbeiterzufriedenheit. Achten Sie darauf, dass Sie zu Ihrer Branche passt und motivierend wirkt. So sollten Sie zum Beispiel darauf achten, dass Sie eine persönliche und authentische Arbeitskultur schaffen.

Maßnahme 3: Weiterbildungsmöglichkeiten und Schulungen

Ein weiteres wichtiges Kriterium zur erfolgreichen Mitarbeiterbindung sind Schulungen und Möglichkeiten der Weiterbildung, damit Ihre Mitarbeiter stets ihre Stärken ausbauen und sich weiterentwickeln können. Außerdem fordern neue Technologien, Verkaufsstrategien und Beschäftigungsgesetze gute Programme, um Angestellte regelmäßig zu informieren und trainieren.

Hier sind einige Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten:

  • Technische Trainings und IT-Schulungen
  • Lernmaterialien wie Bücher, Zeitschriften, Videos, Audiotapes
  • Mentorenprogramme und externe Seminare

Maßnahme 4: Wertschätzung und Anerkennung

Einer der wohl wichtigsten Faktoren, um Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden, ist die richtige Wertschätzung sowie ausreichende Anerkennung ihrer Leistung. Das kann sowohl ein einfaches Dankeschön oder eine handgeschriebene Notiz sein, auf der „gut gemacht“ steht.
Sie können natürlich auch etwas aufwendigere Methoden der Wertschätzung anwenden, indem sie den qualifizierten Mitarbeiter einem besonders wichtigen Kunden vorstellen, ihm eine Gehaltserhöhung geben oder einen firmeninternen Preis verleihen.

Für welche Form der Anerkennung Sie sich auch entscheiden mögen, Lob ist sehr wichtig und sollt keinesfalls zu kurz kommen. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern für gute Arbeit danken und herausragende Leistung loben, werden sie Ihnen noch lange erhalten bleiben.

Maßnahme 5: Feedbackkultur, Offenheit und Kommunikation

Offene Kommunikation im Unternehmen ist für erfolgreiche Mitarbeiterbindung essenziell. Geben Sie Ihren Mitarbeitern das Gefühl, dass sie mit neuen Ideen, Fragen oder Sorgen sofort zu Ihnen kommen können. Reagieren Sie auf jegliche Anliegen ehrlich und sprechen Sie offen mit Ihnen über notwendige Veränderungen oder Verbesserungen hinsichtlich der Arbeitsleistung. Warten Sie mit Feedback nicht bis zur jährlichen Zusammenkunft, sondern setzen Sie sich in regelmäßigen Abständen mit jedem Einzelnen zusammen.

Maßnahme 6: Work-Life-Balance und flexible Arbeitsbedingungen

Als Vorgesetzter sollten Sie eine dauerhafte Erreichbarkeit aller Mitarbeit unbedingt vermeiden. Achten Sie stattdessen darauf, Ihren Mitarbeitern genug Zeit und Raum für Ihr Privatleben zu geben und die Bereitschaft für Überstunden nicht ins Unermessliche auszureizen. Eine gesunde Work-Life-Balance ist fundamental für die Zufriedenheit von Arbeitnehmern, daher sollten Sie Verständnis für ihr Leben außerhalb der Arbeit aufbringen.

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, wenn nötig, Urlaub zu nehmen, und gleichen Sie zusätzliche Arbeitsleistungen angemessen aus. In Bezug auf die Arbeitszeiten ist es wichtig, Mitarbeitern Flexibilität, etwa in Form von Gleitzeit, zu ermöglichen.

Maßnahme 7: Respektvolle Mitarbeiterführung auf Augenhöhe

In der Rolle der Führungskraft kann es schwer sein, richtig zu führen und Mitarbeitern gleichzeitig respektvoll auf Augenhöhe zu begegnen. Damit Ihr Team zufrieden ist, sollten Sie diese Balance halten, indem Sie Regeln aufstellen, Richtlinien vorgeben und trotzdem emphatisch und offen auf die Wünsche, Äußerungen und Anliegen Ihrer Angestellten reagieren.  

Maßnahme 8: Teamarbeit und Teamentwicklung

Überall wo mehrere Menschen zusammenarbeiten, kommt es auf ein faires Miteinander an, in dem Teamarbeit gefördert wird und sofortige Maßnahmen ergriffen werden, sobald es Unstimmigkeiten gibt. Jedes Mitglied des Teams sollte die Möglichkeit haben, seine Ideen und Lösungsvorschläge offen äußern zu können. Außerdem müssen Sie als Führungskraft für den richtigen Zusammenhalt und gute Kooperation unter den Angestellten Ihres Unternehmens sorgen, damit berufliche Ziele gemeinsam erreicht werden können.  

Um zu vermeiden, dass ein qualifizierter Mitarbeiter Ihres Betriebes plötzlich kündigt, sollten Sie unbedingt erforderliche Maßnahmen und Strategien zur Mitarbeiterbindung in Ihr Unternehmen integrieren. Die hier aufgeführten Methoden zur erfolgreichen Bindung von Angestellten sorgen für die notwendige Mitarbeiterzufriedenheit und verhindern somit erhöhte Personalfluktuation und daraus resultierende unnötige Mühe und Kosten.

Bild: Lillia Seifert
Lillia Seifert (32 Artikel)

Lillia Seifert hat Anglistik und Soziologie studiert und befindet sich derzeit im Masterstudium der Interdisziplinären Medienwissenschaft an der Universität Bielefeld. Sie veröffentlichte bereits eigene Texte und arbeitete als Social Media Managerin. Mit ihren Kenntnissen aus den verschiedenen Bereichen gelingt ihr das multiperspektivische Arbeiten mit Themen besonders gut. Auf karrieretipps.de kann sie ihre Kompetenzen im kreativen Umgang mit informativen Texten ideal einsetzen.

Letzte Artikel
Weitere Tipps für Ihre Karriere
Deep Work: Wie Sie durch mehr Konzentration besser arbeiten
© Jacob Lund | shutterstock.com
Deep Work: Wie Sie durch mehr Konzentration besser arbeiten

Vielleicht kennen Sie die Situation: Sie haben unzählige Dinge im Kopf, kommen jedoch nicht zu einem konkreten Ergebnis. Es fällt Ihnen schwer, sich zu...

Internal Mobility: So besetzen Sie vakante Stellen mit eigenen Talenten
© Rawpixel.com | shutterstock.com
Internal Mobility: So besetzen Sie vakante Stellen mit...

Personalverantwortliche suchen ihr Glück meistens extern, wenn es darum geht, vakante Stellen im Unternehmen zu besetzen. Nur wenige wenden den Blick nach...

Elternzeit für Väter: So klappt die berufliche Auszeit
© Prostock-studio | shutterstock.com
Elternzeit für Väter: So klappt die berufliche Auszeit

Zwar sind es in der Regel immer noch die Frauen, die nach der Geburt ihres Kindes in Elternzeit gehen. In den letzten Jahren ist jedoch die Zahl der Männer, die...

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Viel Erfolg bei Ihrer Jobsuche!

Auf karrieretipps.de finden Sie täglich aktuelle Stellenangebote aus Ihrer Umgebung.