Finden Sie jetzt den passenden Job in Ihrer Stadt!
karrieretipps.de Jobbörsen

Jobbörsen

Finden Sie einen Job in Ihrer Nähe

Sie wünschen sich eine berufliche Veränderung, möchten Ihren jetzigen Wohnort aber nicht wechseln? Vielleicht möchten Sie auch umziehen und einen Job in Ihrer Traumstadt finden? Wo genau Sie in Ihrem Leben auch stehen mögen – Karrieretipps.de bietet Ihnen eine bundesweite Suche nach Stellenangeboten. Mit Hilfe der Jobbörse erhalten Sie die Chance, freie Stellenangebote direkt und ohne erneute Sucheinstellungen in der Stadt Ihrer Wahl zu finden!

Jobportal: Städte von A bis Z

Nutzen Sie die Übersichtsliste, um sofort auf Ihr Städteportal zugreifen zu können. Dort erhalten Sie tagesaktuelle Jobangebote und weitere Informationen, die auf Ihre Region abgestimmt sind. Ein effizienter und einfacher Weg zum Traumjob in Ihrer Wunschregion!


Hinweis: Alle Berufsfelder und -bezeichnungen schließen, unabhängig von ihrer konkreten Benennung, sowohl weibliche als auch männliche Personen mit ein.

Ortswechsel: Lohnt sich ein Umzug für den Job?

Hegen Sie den Wunsch, den Job zu wechseln und in Ihre Traumstadt zu ziehen? Oder haben Sie bereits die Zusage für eine neue Stelle bekommen, hadern aber noch mit der Entscheidung, ob sich der Umzug für die Arbeit wirklich lohnt? Vielleicht spielen Sie auch einfach nur mit dem Gedanken, sich in einer anderen Stadt zu bewerben? In jedem Fall sollte Ihnen bereits im Voraus klar sein, auf was sie sich gegebenenfalls einlassen.

Denn ein Ortswechsel bringt mehr als nur Umzugskosten mit sich. Wir haben Ihnen eine Liste mit den wichtigsten Fragen zur Entscheidungsfindung zusammengestellt:

1. Können Sie die Umzugskosten stemmen?

Jeder Umzug ist mit einem hohen organisatorischen und praktischen Aufwand verbunden. Neben der Beschaffung von Unterlagen für den neuen Vermieter, Fahrtkosten zur Wohnungssuche, Kosten für den Makler, für Mietfahrzeuge oder Umzugsunternehmen, kommt beispielsweise auch die Kautionszahlung als Mietsicherheit auf Sie zu. Müssen Sie sich zusätzlich Haushaltsgeräte oder eine neue Küche anschaffen, steigen die zu stemmenden Umzugskosten noch weiter in die Höhe.

Ist der neue Arbeitgeber stark an Ihnen interessiert, so besitzen Sie allerdings auch die Möglichkeit, ihn um eine Beteiligung an den Umzugskosten sowie um eine generelle Unterstützung zu bitten. Ein Umzug aus beruflichen Gründen lässt sich zudem im Nachhinein von der Einkommenssteuer absetzen. Wenn Sie die Umzugskosten selbst tragen, sollten Sie die Belege für angefallene Kosten aufbewahren. Denn diese können Sie dann im Anschluss als Werbungskosten geltend machen.

2. Wie wirkt sich ein Umzug auf die Familie aus?

Sollten Sie alleinstehend und flexibel sein, so müssen Sie sich diese Fragen womöglich gar nicht erst stellen. Für alle anderen gilt: Wie wirkt sich ein Umzug auf die Familie aus? Wie steht es um die Karrieremöglichkeiten des Partners in der neuen Stadt? Sind sie zuversichtlich, dass sich der Umzug positiv auf Ihre Familie auswirkt oder könnte er ernsthafte Probleme verursachen?

Je kleiner die Kinder sind, desto einfacher gestaltet sich ein Umzug für den Nachwuchs. Am Ende müssen alle Interessen der Familie berücksichtigt und miteinander abgewogen werden.

3. Lebenshaltungskosten: Wie hoch sind sie?

Nicht nur die Umzugskosten spielen eine Rolle beim Jobwechsel in eine andere Stadt. Auch die Lebenshaltungskosten sind ein wichtiger Faktor, den es zu beachten gilt. Ihre aktuelle Wohnsituation bietet Ihnen Klarheit im Hinblick auf Transportkosten, Lebensmittelkosten, Miete, Sport und Freizeit. Ziehen Sie für den Job in eine andere Stadt, so kann es sein, dass die neuen Zahlen erheblich von den bisherigen Ausgaben abweichen. Recherchieren Sie deshalb vorab, wie viel es kostet, woanders zu leben und ob Sie sich dies auch leisten können.

4. Gefällt Ihnen die andere Stadt?

Diese Frage ist ganz einfach und wird dennoch häufig vernachlässigt. Fühlen Sie sich in der neuen Wahlheimat unwohl, so werden Sie hier trotz neuer Karrierechancen auf Dauer wahrscheinlich nicht sonderlich glücklich.

Die Stadt sollte sich als ein guter Ort für Sie und Ihre Familie anfühlen. Wenn möglich, besuchen Sie den Ort vorab für ein paar Tage, um ein Gefühl für das dortige Leben zu bekommen. Gefallen Ihnen die Größe, die Gegend, die Menschen und die lokalen Attraktionen sowie Restaurants in der Stadt? Fühlen Sie sich dazu bereit, ein neues Leben an diesem Ort zu beginnen? Dann spricht bereits vieles für einen Umzug.

5. Welche Vorteile ergeben sich durch den Stellenwechsel?

Prüfen Sie zunächst einmal die Perspektiven in dem neuen Job: Wird es durch den Wechsel zu einer spürbaren Gehaltsaufbesserung kommen? Und falls nicht : Bietet die neue Stelle günstigere Karrierechancen? Wichtig ist, dass die Vorteile am Ende die Hürden überwiegen.

Wenn Sie sich noch auf der Jobsuche befinden, seien Sie realistisch in Bezug auf die Perspektiven in der neuen Stadt. Stellen Sie sich die Frage, ob der Arbeitsmarkt in Ihrem Bereich deutlich stärker als in Ihrem aktuellen Wohnort erscheint. Kontakte, die Ihnen bei der Arbeitssuche helfen können, sind in diesem Fall ebenso hilfreich.

Ein Umzug kann Ihnen als Berufspendler lange Arbeitswege und den damit verbundenen Stress ersparen. Weiterhin bietet er einen Neuanfang, durch den sich eine Menge positiver Energie freisetzen lässt. Sie haben die Möglichkeit, an Ihrem Wunschort zu leben oder Ihren Traumberuf auszuüben, den es so in Ihrer Heimat nicht gegeben hätte. Denken Sie außerdem daran, dass Sie jederzeit einen Umzugswagen mieten und wieder aufbrechen können, sofern die Dinge nicht so laufen, wie Sie es geplant haben.

Sie sind weiterhin unschlüssig? Dann lesen Sie sich gerne unseren Artikel „Jobangebot annehmen oder nicht? Diese Fragen helfen Ihnen bei der Entscheidung!“ durch. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Viel Erfolg bei Ihrer Jobsuche!

Auf karrieretipps.de finden Sie täglich aktuelle Stellenangebote aus Ihrer Umgebung.